top of page

Geklaute Vorfreude: Erster Heimspieltag der neuen Saison der Flying Bats

Als die Flying Bats-Spieler heute Morgen früh zu ihrem Sportplatz kamen, um das Feld für ihren ersten Heimspieltag der neuen Saison gegen die Hochdahl Neandertaler vorzubereiten, wurden sie böse überrascht. Die Catering-Kombüse und der Wagen wurden aufgebrochen und einige Sachen gestohlen, darunter der neue, noch nicht aufgebaute Gasgrill, eine Gasflasche, Bier- und Cola-Kisten sowie sogar die Würstchen für Hotdogs und Ketchup, die heute den Zuschauern und Spielern angeboten werden sollten. Man kann sich gut vorstellen, dass die Vorfreude auf den Opener erstmal futsch war. Auch beim Spiel fanden die Duisburger leider keine passende Antwort auf die gut gestartete Offensive der Neandertaler, die im ersten Inning drei Runs erzielten und im vierten und sechsten jeweils vier weitere hinzufügten. Die starke Offensive der Duisburger, die im letzten Spiel gegen Aachen 18 Hits inklusive vier Homeruns erzielt hatte, blieb dieses Mal komplett aus: Dreimal standen die Flying Bats mit Bases Loaded und keinem oder einem Out da und gingen einfach leer aus. Nur insgesamt drei Hits (ein Single von Rene Laspe, ein Double von Daniel de Luca und ein RBI Ground Rule Double von Tim Erfrink, der den einzigen Run im 6. Inning von Felix Schönfelder erzielte) wurden auf dem Scoresheet verzeichnet. Dafür können wir unserem neuen Vereinsscorer Björn Bulenda für seine heutige Arbeit danken. Im siebten Inning erzielten die Neandertaler drei weitere Runs, was ihren Sieg mit der Mercy Rule bedeutete. Wir bedanken uns trotzdem bei den Zuschauern, die den Weg zu unserem Platz gefunden haben, und entschuldigen uns dafür, dass wir leider nicht viel anbieten konnten. Bereits am Samstag fahren die Flying Bats nach Bonn zum Spiel gegen das dritte Team, die Capitals, die in dieser Saison noch kein einziges Spiel absolviert haben. Deren Spiel gestern gegen Aachen wurde wegen schlechten Wetters abgesagt. Der First Pitch ist um 15 Uhr.


202 Ansichten

留言


bottom of page