top of page

Homerun-Feuerwerk: Flying Bats starten mit beeindruckendem Sieg in die neue Saison

Endlich wieder Baseball! Die neue Saison in der Landesliga 2 startete heute in Aachen mit dem Opening Day Game, bei dem die Hausherren Greyhounds die Duisburg Flying Bats zu Gast hatten. In der vergangenen Saison empfingen umgekehrt die Duisburger ihr erstes Heimspiel gegen das Aachener Team am Opening Day. Bei einem spannenden Spiel verloren die Flying Bats damals mit 13:16, und auch zwei andere Begegnungen waren nicht zugunsten der Duisburger. Ob die negative Serie reißen wird? Die Antwort auf diese Frage fand heute bei schönem Wetter statt. Beide Teams starteten die ersten beiden Innings ohne zu zögern. Man sah, dass die Spieler ihren Lieblingssport sehr vermisst haben. Die Duisburger erzielten in beiden Innings jeweils sechs Runs, darunter zwei Grand Slams (Andres Quintero im 1. Inning, Tim Erfrink im 2. Inning), dazu kamen noch zwei RBIs von Nike Poth im 1. Inning, die die ersten beiden Runs der neuen Saison markierten, sowie jeweils ein RBI Walk von Daniel De Luca und Justus Bertelmann. Die Aachener antworteten ebenfalls mit zwei 3-Run-Homeruns in diesen beiden Innings. Der Spielstand lautete 12:7.


In den nächsten zwei Innings glänzte die Defensive beider Teams. Der Duisburger Pitcher Marcel Pusch erzielte insgesamt vier Strikeouts und blieb im 3. Inning ohne Gegnerpunkte, ebenso wie sein Aachener Kollege, auch im 4. Inning. Die Offensive der Aachener verkürzte den Spielstand im 4. Inning auf 12:9.

Im 5. Inning erwachte die Offensive der Duisburger erneut, und wie - mit dem nächsten Grand Slam von Tim Elfrink. Wow! Drei Flying-Bats-Homeruns in einem Spiel gab es noch nie in der jungen Vereinsgeschichte des Duisburger Vereins! Der Relief-Pitcher Felix Schönfelder, der für M. Pusch ins Spiel kam, glänzte mit 3 up - 3 down. Der Spielstand lautete 16:9.


Im 6. Inning erzielten die hungrigen Fledermäuse weitere 4 Runs, diesmal flog der Ball nicht über den Zaun, dafür gab es drei coole Singles (2 RBI von Björn Bulenda, RBI von Elfrink und De Luca). In der Defensive verpassten sie jedoch die Chance, das Spiel frühzeitig mit den Mercy Rules zu beenden, nachdem die Aachener fünf Runs (20:14) gegen Schönfelder gescoret hatten, der Schwierigkeiten hatte, den dritten Out zu erzielen. Für ihn kam der Coach Denis Dektyarov persönlich auf den Mound, löste das 3. Out-Problem und blieb bis zum Ende des Spiels als Pitcher scorelos. Im 7. Inning schlug Andres Quintero den nächsten Flying-Bats-Homerun! Unfassbar! Der sechste Homerun in einem Spiel für beide Teams! Ob es das schon in der Landesliga gab, BSVNRW? Auch Tim Elfrink, der zuvor zwei Grand Slams und einen RBI-Single geschlagen hatte, erzielte seinen 10. RBI in diesem Inning. Der Spielstand lautete 22:14.

Im letzten Inning erzielten die Duisburger noch fünf Runs gegen den neuen, eingewechselten Aachener Pitcher zum Ball Game - 27:14 und krönten ihren starken Start in die neue Saison.

Am nächsten Sonntag freuen wir uns bereits auf unser erstes Heimspiel. Zu Gast in Duisburg sind die Hochdahl Neandertaler. Der First Pitch ist um 13:00 Uhr. Der Eintritt ist frei!



111 Ansichten

Comentarios


bottom of page