top of page

Weihnachtswunder


Im Laufe des Jahres 2023 haben unseren Baseball-Softball-Verein immer wieder mal kleinere Spenden erreicht. Wir möchten uns herzlich dafür bedanken und betonen, dass jede Spende dazu beiträgt unseren Verein voranzubringen. Wir sind dankbar für die Unterstützung.

Vor Weihnachten, wo fast überall großartige Spendenaktionen laufen, erlebten auch die Duisburg Flying Bats ein echtes Weihnachtswunder: Sara, eines unserer neuen Mitglieder, hat einen großzügigen Betrag von 1500 Euro für den Verein gespendet. Dies hat uns vollkommen überrascht und dafür sind wir als Verein sehr dankbar. Wir haben mit Sara über ihre Spende und ihre Mitgliedschaft in unserem Verein gesprochen und möchten hier dieses kleine Interview vorstellen. 

 

Flying Bats: Sara, nochmals vielen Dank für deine großartige Spende. Seit letztem Sommer bist du Mitglied im Verein und hast bereits an einigen Spielen teilgenommen. Wie bist du überhaupt auf diese Sportart aufmerksam geworden?


Sara: Als Kind liebte ich Baseballfilme wie "Herkules und die Sandlot Kids" oder "Feld der Träume". Später entdeckte ich meine Leidenschaft für Baseball während eines 6-monatigen Aufenthalts an einer australischen Highschool. Nach meiner Rückkehr nach Deutschland schloss ich mich den Bochum Barflies an und spielte etwa ein Jahr, bevor mein duales Studium begann.


Flying Bats: Was fasziniert dich an diesem Sport?


Sara: Softball fasziniert mich durch seine strategische Spielweise und die Möglichkeit, durch cleveres Teamplay zu gewinnen. Der Sport ist abwechslungsreich, beansprucht den ganzen Körper und fordert darüber hinaus den Kopf. Der Facettenreichtum von Softball bringt einfach jede Menge Spaß.

Flying Bats: Du wohnst in Bochum, fährst nach Duisburg zum Training und zu den Spielen. Wie bist du auf die Flying Bats aufmerksam geworden?


Sara:  Ja, ich wohne noch in Bochum und nehme den Weg zum Training gerne auf mich. Ich hoffe, bald in Duisburg eine Wohnung zu finden. Manchmal fahre ich auch mit Sascha, meinem Freund, zum Training. Der wohnt in Duisburg und ich habe ihn bei den Flying Bats kennengelernt. Zudem habe ich einige Kunden (z.B. ThyssenKrupp, Baosteel) in Duisburg, sodass ich manchmal direkt vom Kunden aus zum Training fahre. Den Verein habe ich klassisch über Google gefunden.


Flying Bats: Was gefällt dir bei uns besonders?


Sara: Die Flying Bats beeindrucken mich mit ihrem vielfältigen Team und der bunten Persönlichkeitsvielfalt. Das Training und die Spiele machen einfach Spaß!



Flying Bats: Was hat dich dazu bewegt zu spenden ?


Sara: Seit meiner Selbstständigkeit spende ich jedes Jahr als Ausdruck meiner Dankbarkeit für meinen finanziellen Erfolg. Es freut mich, meinen eigenen Verein zu unterstützen anstelle einer Organisation ohne persönlichen Bezug. Darüber hinaus habe ich mitbekommen, dass wir neue Ausrüstung benötigen.  Zudem schätze ich, dass bei euch die 100 % der Spende ankommt und ich zugleich steuerliche Vorteile erhalte.




Neben Ihren sportlichen Leistungen ist Sara auch ein echtes Talent als „Spieler Scout“ und hat bereits zwei potenzielle neue Spieler zum Verein gebracht, die Interesse gezeigt haben zu bleiben. Für unseren kleinen Verein ist dies von großer Bedeutung.


Wir wünschen euch allen abschließend ein frohes Weihnachtsfest und einen schwungvollen Start in neue Jahr. Vielen Dank für eure Unterstützung.

118 Ansichten

留言


bottom of page