top of page

Rain Delay in Zülpich

Am Samstag, den 13 Mai, reisten die Duisburg Flying Bats in die wunderschöne Eifel zu ihrem ersten Auswärtsspiel gegen die noch ungeschlagenen Zülpich Eagles. Sowohl die Gastgeber als auch die Duisburger sind in dieser Saison aus der Bezirksliga aufgestiegen und haben mit ihren Auftritten gezeigt, dass sie bereits in der Landesliga mithalten können.

Die "Bat Männer" starteten das Spiel sehr stark. Nach dem schnellen ersten Aus gelang Tobias Stender ein Triple, und Rene Laspe brachte ihn mit seinem nächsten Schlag nach Hause. Der nächste Run wurde von Daniel de Luca produziert, der mit seinem Single Tim Elfrink nach Hause brachte, der zuvor ein Double geschlagen hatte. Im dritten Inning erlebten die Zuschauer praktisch ein Déjà-Vu: Stender erzielte erneut ein Triple, Laspe gelang ein RBI, Elfrink schlug ein Double, und De Luca erzielte einen RBI-Single. Die Gäste führten nun mit 4:0.

Auch defensiv waren die Duisburger erfolgreich. Der LHP Starter Felix Schönfelder schaffte fünf Outs, davon zwei mit seinem sehenswerten Pick-off-Move, und wurde dann von Tobias Stender ersetzt. Im vierten Inning erzielte Zülpich zwei Runs durch einen zwei RBI Double vom ihren Coach Fabian Schild.

Nach 5 Innings stand es also 4:2 für die Flying Bats. Im 6. Inning ist das Spiel wegen eines sich aufbäumenden Gewitters unterbrochen worden. Leider sind auch nach 40 Minuten noch vereinzelt Blitze in der Umgebung eingeschlagen, sodass dem Head Umpire nichts anderes übrig blieb, als das Spiel frühzeitig zu beenden. Nach Regelwerk besteht zu diesem Zeitpunkt ein reguläres Spiel, da bereits 5 Innings gespielt wurden und die Regeln für eine Wiederaufnahme des Spiels hier keine Anwendung finden. Der vorläufige Sieger heißt somit die Flying Bats, die offizielle Entscheidung bleibt aber abzuwarten. Wir freuen uns auf die beiden Rückspiele, hoffentlich bei besserem Wetteir! Am nächsten Sonntag steht wieder ein Heimspiel im Programm. Zu Gast sind Nachbarn aus Ratingen Goose Necks II. First Pitch ist um 13:00.


28 Ansichten

Comments


bottom of page